Franz-Marc-Grundschule

Mittagessen

Grafik © Abraxas Ausbildungsbetrieb GmbH

Grafik © Abraxas Ausbildungsbetrieb GmbH

 

Seit dem Schuljahr 2019/20 kann in Berlin jedes Kind der Jahrgangsstufen 1 bis 6 für ein Mittagessen angemeldet werden, für das den Eltern keine Kosten entstehen. Die Kosten für das Mittagessen übernimmt das Land Berlin.

  • Kinder mit Hortvertrag (»Vertrag zur ergänzenden Förderung und Betreuung«) sind automatisch zum Mittagessen angemeldet. Die Eltern müssen aber ebenfalls die Online-Anmeldung (siehe unten) ausführen, um Zugang zur Essensbestellung zu erhalten. (Hinweis:Der Kostenbescheid für den Hortvertrag führt das Mittagessen weiter auf, berechnet es aber mit 0 Euro.)
  • Bei Kindern ohne Hortvertrag (»Vertrag zur ergänzenden Förderung und Betreuung«) schließen die Eltern bei der Online-Anmeldung zum Mittagessen (siehe unten) direkt mit dem Caterer ABRAXAS eine Vereinbarung ab über die Lieferung eines kostenfreien Mittagessens. Der Abschluss der Vereinbarung über die Lieferung eines Mittagessens beinhaltet die bewusste Entscheidung für die Einnahme des Mittagessens!

Online: Anmeldung und Bestellung des Wahlessens

In jedem Fall müssen sich die Eltern einmalig anmelden (hier klicken)(Link ist extern). Dies ist ausschließlich online möglich. Sie bekommen dabei ein Passwort für den Zugang zur Essensbestellung ausgestellt. Nach der Anmeldung erhält das Kind außerdem einen personalisierten Chip, der bei der Essensausgabe vorliegen muss.

Nach der Anmeldung haben die Eltern mit dem Passwort Zugang zur Essensbestellung: Monatlich im Voraus steht der Speisenplan für den Folgemonat fest, aus dem sie online, am besten mit dem Kind gemeinsam, das bevorzugte Essen wählen.

Weitere Informationen:
Informationsblatt unseres Caterers ABRAXAS zum Mittagessen

Unser Essen

Unser Caterer ABRAXAS kocht täglich frisch bei uns in der Küche der Filiale. Damit entfallen lange Liefer- und Warmhaltezeiten. Es stehen immer zwei Essen zur Auswahl, wovon eines vegetarisch ist. Zusätzlich zu Hauptgericht und Nachtisch werden jeden Tag Rohkost und ein Getränk angeboten. Bei der Zubereitung einer qualitativ hochwertigen Schulverpflegung richtet sich der Caterer ABRAXAS nach den Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung und den Vorgaben der Senatsverwaltung.

Ein bestelltes Mittagessen nicht einzunehmen, ist keine Nebensächlichkeit: Auch wenn das Mittagessen kostenlos ist, so ist es dennoch nicht wertlos. Die für das schulische Mittagessen verarbeiteten Lebensmittel sind besonders hochwertig und sollten nicht weggeworfen werden. Lebensmittelverschwendung ist aus ethischer, ökologischer und ökonomischer Sicht nicht akzeptabel.

Über das Verfahren zur Abbestellung des Mittagessens – zum Beispiel bei Krankheit – wird der Caterer gesondert informieren. Isst ein Kind ein bestelltes Mittagessen über einen längeren Zeitraum nicht, sollte das Mittagessen grundsätzlich abbestellt werden und die vertragliche Vereinbarung gekündigt werden. An Ausflugstagen wird für die betreffenden Kinder über die Klassenleitung ein Lunchpaket bestellt, wenn die Kinder nicht bis 12:00 Uhr zurück sind.

Unsere Mensen

Die Mensa des Hauptgebäudes (Bild © FMG)

Die Mensa des Hauptgebäudes (Bild © FMG)

Für das Mittagessen stehen im Haupthaus und in der Filiale je eine Mensa zur Verfügung.

Die Regelung der Unterrichts- und Pausenzeiten an der FMG stellen sicher, dass alle Kinder zügig, aber ohne Hektik ihr Essen einnehmen können. Gemeinsame Essens-Regeln stellen sicher, dass dabei gebührende Rücksicht auf die anderen Schüler*innen genommen wird.