Abenteuer Lernen – Eigenverantwortung

Unser schul-interner Entwicklungsschwerpunkt

Vor einigen Schuljahren stimmten wir über unseren schulinternen Entwicklungsschwerpunkt ab. Seitdem werden alle Projekte und Konzepte unter dem Blickwinkel der Eigenverantwortung der Schülerinnen und Schüler betrachtet.

Balls & Colors

Bild © Haitham Alfalah (Wikimedia Commons) [Lizenz]

Während der Hofpausen können unsere Schülerinnen und Schüler die vielefältigen Geräte auf dem Schulhof nutzen. Zusätzlich können sie Spiel- und Sportgeräte ausleihen. Die ausleihe wird eigenverantwortlich von Schülerinnen und Schülern der 6. Klassen durchgeführt.

An der Franz-Marc-Grundschule werden seit vielen Jahren Konfliktlotsen/innen ausgebildet. Die Ausbildung erfolgt im Rahmen einer verpflichtenden Arbeitsgemeinschaft und umfasst ein ganzes Schuljahr. Während der Ausbildung erlernen und trainieren die Kinder die Techniken der Mediation (Vermittlung in Konfliktfällen durch unparteiische Dritte). Die Ausbildung erfolgt im Wesentlichen durch Spiele und Rollenspiele.

IMAGE(/sites/default/files/bilder-pool/kpp/profile/fmg_konfliktlotsen-logo.jpg) IMAGE(http://www.fmg-tegel.de/sites/default/files/2014_auszeichnung-meditationstag.jpg)

Das Konzept der Streitschlichtung ist eine Methode, die die Kinder befähigt, eigenverantwortlich leichte Konflikte zu schlichten. Aufgabe der Schülerinnen und Schüler ist es nicht, Konflikte selber zu lösen. Sie werden darin ausgebildet, anderen bei Konfliktlösungen durch gezielte Fragetechniken, im Rahmen eines festgelegten Vorgehens, zu helfen.

Nach erfolgreichem Abschluss versehen die Konfliktlotsen/innen ihren Dienst nach einem Dienstplan in den Hofpausen. Zu erkennen sind sie an den blauen Armbinden mit den gelben Buchstaben KL.

Die Nachbetreuung der ausgebildeten Konfliktlotsen/innen erfolgt in einer einstündigen, wöchentlichen Arbeitsgemeinschaft. Dort werden auftretende Schwierigkeiten besprochen und der Dienstplan gemeinsam erstellt.

Besuche seit dem Schuljahr 2007/2008: