Gewaltfreiheit, Regeln & Ämter

IMAGE(/sites/default/files/bilder-pool/kpp/profile/fmg_sozial.jpg)

Unsere Schülerinnen und Schüler lernen vom ersten Schultag an, dass Konflikte gewaltfrei gelöst werden können. Dazu tauschen sie sich im Klassenrat aus, lernen die Aufgaben der Konfliktlotsen kennen oder werden zu solchen intensiv ausgebildet. Schon die Kleinen erfahren, was »Trenner & Tröster« sind und an wen sie sich bei Problemen wenden können. Eine Projektwoche zum sozialen Lernen, die zu Beginn jedes Schuljahres stattfindet, trägt zu einem gesunden Klassenklima bei.

In allen Klassen und im Hort gibt es Ämter sowie mit den Schülern abgestimmte Regeln. Die Schul- und Hausordnung wurde gemeinsam mit den Klassensprechern im Schülerparlament erarbeitet. Die vierten bis sechten Klassen erhalten verbindlich eine Wochenstunde zum sozialen Lernen (»SoLe«). In diesen Stunden werden der wöchentliche Klassenrat durchgeführt, ggf. Konflikte besprochen oder Spiele zum sozialen Lernen gespielt.

Besuche seit dem Schuljahr 2007/2008: